Previous Next

Stralsunder beim größten deutschen Oceanfestival

Sechs Kanuten des Stralsunder Kanu Clubs starteten beim 2. Baltic Sea Festival in Eckernförde. 

Über 300 Wassersportler aus 14 Nationen trafen sich beim größten deutschen Oceansport-Festival. Am Sonnabend fand das Downwind-Rennen in den Bootsklassen Outrigger, Surfski bzw. SUP über 13 km bzw. 28 km statt. Bei Windgeschwindigkeiten von 35 km/h (Spitze bis 50 km/h) fanden Leonard und Kay Wellner, Lotte Lange, Kathleen Schmock sowie Tanne und Tuete von Bahder in ihren Surfskis ideale Bedingungen vor. Surfskis sind offene, selbstlenzende Kajaks, welche extra für Wellen konstruiert sind und auch bei Kenterung ein leichtes Einsteigen ermöglichen. Mit Höchstgeschwindigkeiten von über 20 km/h rasten sie durch die Wellen und hatten sehr viel Spaß dabei.

Für Tanne reichte es sogar für Platz 1 in der Juniorwertung über 13 km. Kathleen und Tuete waren ebenfalls sehr stolz über den 3. Platz in der Gesamtwertung der Kategorie Surfski Zweier über die lange Distanz von 28 km.