Drachenboot EM in Brandenburg

Drucken

 

Stralsunder Kanuten bei Drachenboot EM in Brandenburg erfolgreich

 

Vom 23.-26.08.2018 fanden in Brandenburg die 13. Europameisterschaften der Drachenboot Nationalmannschaften statt.

Die Stralsunder Andreas Bethke und Achmed Ewert konnten sich im Team der Deutschen Ü50 Nationalmannschaft jeweils 3 x Gold und 4 x Silber erkämpfen.

Die spannendsten Rennen lieferten sich das deutsche Team im Rennen über 1000m im Männer Standard Boot mit der Ukraine. Im Ziel fehlten den Deutschen gerade 0,2

Sekunden zum Sieg.

Eine klein Überraschung, zumal die Deutschen im Rennen der Mixed Klasse noch deutlich vor der Ukraine die Ziellienie überqueren konnten.

Im Kurzboot der Männer waren es dann die Ungarn, die den Deutschen sowohl über 200m als auch über 500m den Sieg wegschnappten.

Der ebenfalls enorm starken russischen Mannschaft bleib in beiden Fällen nur der dritte Rang. Die Europameisterschaft der Drachenbootsportler wurden über vier verschiedene

Strecken und in zwei Bootsklassen ausgetragen. Im einzelnen erkämpften sich die Starlsunder Kanuten folgende Podestplätze.

Standardboot:

 

 

 

Kurzboot:

 

 

 

Sieben mal auf dem Podest stehen, davon drei mal auf dem obersten Treppchen, dann noch die deutsche Hymne hören, das ist schon eine ganz große Sache.

Die Kanuten des SKC freuen sich über diesen Erfolg.

Aber das war es noch nicht mit großen Wettkämpfen. Am darauf folgendem Wochenende standen noch die Deutschen Meisterschaften im Kurzboot vor der Tür.

Hier galt es dann für das Team „Baltic Dragon“ die Paddel durchs Wasser zu ziehen und möglichst weit vorn das Ziel zu überfahren.

In diesem Sinne „ARE YOU READY, ATTENTION, GO“

AE