Starker Auftritt der Stralsunder Kanuten

Drucken

Die Sportler des Stralsunder Kanuvereins machten sich 24.11.18 mit dem vom Autohaus Dürkop bereitgestellten Bus, auf zum Leistungsstützpunkt Neubrandenburg. Der Athletikwettkampf als Saisonabschluss und letzte Wertung des MV Cup´s wurde mit viel Ehrgeiz und Willen über viele Stationen bestritten. Dieser Wettkampf zeigt einmal mehr, wie vielseitig die athletische Ausbildung eines Kanuten ist. Die Stationen beinhalten dieses Mal einen Kraftausdauerteil (KAT), Gewandheitslauf, Druckwurf über 40s mit dem Basketball, 30m Sprint fliegend, Schlußweitsprung und die1000/1500m Langstrecke. Das Team Stralsund hat sich über den ganzen Wettkampf gegenseitig motiviert, angefeuert und getröstet, es war spannend bis zum Schluss, jeder wurde begleitet, bei dem letzten schweren Lauf über die lange Distanz, wo die Füße so manch einen Sportler nicht mehr tragen wollten. Die Belohnung erhielten dann die besten dieses Tages, allen voran Willi Schultz (AK09) mit Gold und Aaron Rubrich mit Silber, sowie Leni Schwanbeck (AK07) mit Silber. Herzlichen Glückwunsch!

Die Wertung des MV Cup´s, eine Wertung aus sechs Wettkämpfen über die ganze Saison mit Paddel-und Athletikanteilen, konnten Vivien Hoffmann (AK07) mit Silber und Charleen Cordes (AK08) mit Bronze für sich entscheiden. Super!

Die Stralsunder Kanuten stellen auch für das nächste Jahr wieder einen D-Kader mit Falko Junges und eine Anwärterin Paula Westphal, die sich bei der Kadersichtung qualifiziert haben für die Auswahlmannschaft im nächsten Jahr im SchA Bereich.

Wir danken allen Eltern, die als Helfer ein Wertvoller Bestandteil der Logistik geworden sind, genauso wie dem Autohaus Dürkop, die uns für alle Wettkämpfe ein Auto zur Verfügung stellen.