17. Hiddenseemarathon am 30.6.2018

Stralsunder Kanuwoche vom 1.7. – 6.7.2018

 

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

der Stralsunder Kanu Club e.V. lädt Euch auch 2018 wieder herzlich zum Hiddenseemarathon und zur Stralsunder Kanuwoche ein.

Der Hiddenseemarathon führt über 70 km durch Ostsee und Boddengewässer einmal um die Insel Hiddensee herum. Die Strecke liegt zu 90% im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ und bietet dadurch nicht nur jede Menge Paddelspaß sondern auch ein einmaliges Naturerlebnis. Aufgrund der Streckenlänge ist das Rennen sehr anspruchsvoll. Es werden ausschließlich Standgewässer befahren, bei Gegenwind kann speziell der 20 Kilometer lange Ostseeabschnitt sehr kräftezehrend sein. Ein guter Trainingszustand ist Voraussetzung für den Start! Die Rennleitung behält sich vor, die Rennstrecke in Abhängigkeit von Wind- und Wetterlage kurzfristig zu ändern. Nach dem Rennen erwartet die Teilnehmer/innen eine entspannende Massage, Kaffee und Kuchen sowie ein Grillabend.

Gestartet wird in den Bootsklassen K1, K2, K1 offen und K2 offen (jeweils männl., weibl., Mix) sowie als offene Staffel (männl., weibl., Mix) jeweils in den AK 18 bis 39 Jahre, 40 – 59 Jahre und ab 60 Jahre. Eine Staffel besteht aus drei Paddlern/innen, die in Barhöft und Schaprode jeweils am Strand wechseln. Den Landtransport muss jede Staffel selbst organisieren.

Alle Boote müssen unsinkbar sein, Renn-, Touring- und Abfahrtsboote sind nicht zugelassen. Für die Veranstaltung besteht Schwimmwestenpflicht! Surfski- und Outirgger-Paddler/innen müssen mit einer Leash mit dem Boot verbunden sein. Jedes Boot muss ein Mobiltelefon und eine Nothandfackel mitführen. Boote, die 3 Stunden nach dem Start die Ostsee nicht erreicht haben, werden aus dem Rennen genommen und zum Start zurück geschickt. Boote, die um 15 Uhr den letzten Kontrollpunkt noch nicht passiert haben, werden von Begleitbooten aufgenommen. Jede/r Wettkämpfer/in ist an die Weisungen der Rennleitung gebunden. Der Start erfolgt auf eigene Gefahr!

Die Registrierung für den Marathon vor Ort muss am 29.06.2018 bis 19.00 Uhr erfolgt sein. Um 20.00 Uhr findet die Einweisung (Teilnahmepflicht!) in die Gewässer und die Fahrtroute statt. Jede/r Teilnehmer/in erhält eine Karte mit dem Streckenverlauf. Start ist am 30.06.2018 um 06.00 Uhr.

Im Anschluss an den Hiddensee-Marathon findet auch 2018 wieder die Kanuwoche statt. An fünf Tagen zeigen wir euch einige der schönsten Touren rund um Stralsund. Das genaue Programm findet ihr auf der nächsten Seite. Alle Fahrten sind witterungs - und windabhängig! Je nach Wetterlage können die Touren getauscht werden, bzw. es werden Alternativen angeboten. Großgewässererfahrung und guter Trainingszustand erforderlich, Schwimmwestenpflicht!

Anmeldung/ Startgeld Hiddensee-Marathon: bis 21.05.: 55€/ Person | bis 10.06.: 75€ pro Person | danach ist kein Anmeldung mehr möglich! Beim Marathon stehen maximal 70 Startplätze zur Verfügung. Diese werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Rücktritt von der Anmeldung: bis 21.05. wird das Startgeld voll zurück erstattet | bis zum 10.06.  wird eine Gebühr von 30€ erhoben | bei Rücktritt nach dem 10.06. ist keine Erstattung mehr möglich!

Anmeldung/ Startgeld Kanuwoche: Für die Kanuwoche stehen maximal 23 Plätze zur Verfügung. Diese werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Bei beiden Veranstaltungen ist die Übernachtung ist in Zelten auf dem Vereinsgelände möglich. Wohnmobilstellplätze und Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Gymnastikboden sind in begrenztem Umfang vorhanden. Mehr Infos, auch zu den Übernachtungspreisen auf unserer Homepage!

Wir freuen uns, Euch bei uns begrüßen zu dürfen.

Euer Stralsunder Kanu Club e.V.

Programm Hiddenseemarathon und Stralsunder Kanuwoche vom 29.06. – 07.07.2018

Freitag, 29.06.2018                Anreise zum Hiddensee-Marathon

                        bis 19.00 Uhr  Registrierung für den Marathon

                        20.00 Uhr        Marathoneinweisung (Pflichtveranstaltung für alle Starter/innen!)

Samstag, 30.06.2018             Hiddenseemarathon             

                                                   Startgeld 55,00 € (bis 21.05.) | 75,00 € (bis 10.06.)

                        06.00 Uhr        Start

                        18.30 Uhr         Siegerehrung

Sonntag, 01.07.2018              Anreise zur Kanuwoche

                        15.00 Uhr        Auftakttour in Stralsund: Rund Dänholm (ca. 10 km), anschließend Einführung in Rettungstechniken     

Montag, 02.07.2018               Durch die Darss-Zingster Boddenkette

                                                  Startgeld 25,00 €

                        8.00 Uhr          Abfahrt per Auto nach Barth, paddeln von Barth nach Barhöft (ca. 27 km)

                        20.00 Uhr        Grillabend

 Dienstag, 03.07.2018           Umrundung Darßer Ort

                                                  Startgeld 25,00 €

                        8.00 Uhr          Abfahrt per Auto nach Ahrenshoop oder Prerow, je nach Witterung paddeln von Ahrenshoop nach Prerow oder umgekehrt (25 km)

                        20.00 Uhr        Vortrag im Bootshaus

Mittwoch, 04.07.2018            Rund Mönchgut

                                                  Startgeld 25,00 €

                        8.00 Uhr          Abfahrt per Auto nach Moritzdorf oder Lobbe, je nach Witterung paddeln von Moritzdorf nach Lobbe oder umgekehrt (25 km)

Donnerstag, 05.07.2018        Nationalpark Jasmund Kreideküste

                                                  Startgeld 25,00 €

                        8.00 Uhr          Abfahrt per Auto nach Glowe bzw. Mukran

                                                  Paddeln Glowe - Mukran (32 km) mit Rast in Lohme

                        20.00 Uhr        Stadtführung

 

 

Freitag, 06.07.2018                Zur Insel Riems

                                                  Startgeld 25,00 €

                        8.00 Uhr          Paddeln nach Gristow (ca. 22 km), optional paddeln zurück nach Stralsund

Samstag, 07.07.2018             Abreise

Das Startgeld beinhaltet den Transfer von Teilnehmer/innen und Booten sowie die orts- und gewässerkundige Führung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!